Zum Inhalt springen
© kaipiranha/Fotolia.com

Hallo Kinder!

Stellt euch einmal vor …

Ja, stellt euch einmal vor, ihr habt euch bei einem spannenden Abenteuerspiel im Wald versteckt, und auf einmal macht ein Zauberer schwupp! - und die ganzen Bäume sind verschwunden. Alle, die mitgespielt haben, können sich plötzlich aus der Ferne zuwinken. Statt sich zu verstecken, stände man da ganz schön dumm rum.


Na ja, werdet ihr sagen, wer sollte schon "schwupp" machen und all die Bäume verschwinden lassen? So schnell geht das doch nicht, und Zauberer haben bestimmt was Besseres zu tun, wenn es überhaupt welche gibt. Stimmt. Und trotzdem war der Wald wirklich einmal fast verschwunden. Vor ein paar hundert Jahren haben die Menschen das erlebt. Statt Bäumen wuchsen in vielen Gegenden nur noch niedrige Kräuter und Sträucher. Eine Landschaft, die so aussieht, nennt man "Heide". Aber bevor wir euch das mühsam erklären wie in der Schule, erzählen wir euch lieber eine Geschichte, in der ein paar ziemlich freche Tiere vorkommen. Ihr müsst nur weiter lesen. Viel Spaß!

 

Der aufgefressene Wald. Eine Heidengeschichte

… oder besucht mal Nicki Nuss bei seinen Abenteuern in der Dingdener Heide!