Zum Inhalt springen

Nachrichten

Blänken freigestellt

Februar 2018 - Zu Beginn des Jahres wurden die Gehölze im Umfeld von zehn Blänken zurück geschnitten. Außerdem erhielten die Kopfbäume einen Instandsetzungsschnitt.

Ziel der Maßnahme ist es, das Grünland als Brutgebiet für die Wat- und Wiesenvögel einladender zu gestalten.

Die Entbuschungs- und Kopfbaumpflegearbeiten wurden pünktlich zur Brutsaison beendet. Wegen intensiver Vernässung konnte das Holz nicht komplett beseitigt werden, ohne Schäden an Boden und Vegetation zu verursachen. Diese Arbeiten werden im August nachgeholt.

Das Projekt wird von der EU aus dem europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert.